SOLIFESTIVAELCHEN K19

SOLIFESTIVAELCHEN K19
Freitag | 16. Februar 2018 | 20:00 Uhr


Am Freitag, den 16.02.2018 findet zugunsten der „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ Regionalgruppe Kassel und deren Projekt in Kamerun das SOLIFESTIVAELCHEN im K19 statt. Der Erlös fließt zu 100% in die Menschen in Bandiagseu und das Wasseraufbereitungsprojekt der „Ingenieure ohne Grenzen“ vor Ort.

Aufbau West (Indie/ Alternative aus Paderborn)
Lulu & die Einhornfarm (Female fronted Deutschpunk aus Berlin)
Sturdy (Punkrock direkt aus Kasselfornia)
The Djuks (Punkrock aus Warburg)

Einlass: 20:00
Beginn: pünktlich um 21:00

Eintritt: 9-12€
Ort: K19, Kassel, Nordholland

Partner vor Ort:
Ingenieure ohne Grenzen
Amnesty Uni Kassel
Sea Shepherd Deutschland
AStA Kassel

Seit 2013 arbeiten die MitgliederInnen der Regionalgruppe Kassel der Ingenieure ohne Grenzen ehrenamtlich, um die sichere Trinkwasseranbindung in West Kamerun zu ermöglichen und zu garantieren. Vor dem Projekt mussten die Frauen und Kinder jeden Tag mehrere Kilometer zu Fuß zurücklegen, um an trinkbares Wasser zu kommen.
Dank dem Engagement der Ingenieure ohne Grenzen wurde dort, mithilfe der VolontärInnen und BewohnerInnen des Dorfes eine Leitung in die Stadt gelegt. Diese führt zu einer dezentralen Aufbereitungsanlage, die durch Anodische Oxidation garantiert, dass das Wasser zu Trinkwasser gereingt wird. Anschließend führt eine Leitung in die örtliche Grundschule, um den Kindern kostenloses Wasser zur Verfügung zu stellen. Ein weiterer Wasserkiosk soll die autonome Wartung und Weiterführung des Systems garantieren und HelferInnen aus dem Dorf entlohnen.

Dies ist eine großartige Leistung der IngenieurInnen hier in Kassel. Da solch ein System mit viel menschlichem und monetären Aufwand verbunden ist, veranstalten wir am 16.02.2018 ein kleines Festivaelchen, um uns erkenntlich zu zeigen und den ehrenamtlichen HelferInnen unter die Arme zu greifen.
Mit am Start sind solidarisch die Uni Kassel Gruppe der Amnesty International und die Hannover/ Kassel Gruppe der Sea Shepherd. Vielen Dank dafür.

Draußen wird es Infostände aller Partner geben, bei denen ihr euch zwischen den Konzerten über alle Projekte und neuste News erkundigen könnt.

Wir freuen uns über jeden Menschen, der mit uns gemeinsam einen geilen Konzertabend verbringen will und gleichzeitig auch noch etwas gutes tut.
Gemeinsam können wir etwas erreichen.


Quelle: https://www.facebook.com/events/406312309800872