KESSE KERLE

KESSE KERLE
Sonntag | 11. November 2018 | 20:00 Uhr


„Kann denn Liebe Sünde sein?“
Deutsche Lieder und Chansons der 20er, 30er und 40er

Mit frischer Mehrstimmigkeit und zum Schmelzen schönen Soli spielen Mario Leck (Gesang, Percussion), Andreas Bothmann (Gesang, Geige) und Uwe Reiners (Gesang, Gitarre) als Kesse Kerle deutsche Chansons als Gegenentwurf zur dunklen Seele der Politik der 30er und 40er. Die Chansons sind nicht nur von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt, sondern bieten mit Good Bye Jonny und Schöner Gigolo den großen Kriegen die Stirn und geben mit Lili Marleen und Mackie Messer Zeugnis von den Widersprüchen und Beben jener Zeit.
Kleine Bonmots und Gedichte von Kästner, Brecht, Ringelnatz & Co würzen die Gedanken der Zuhörer und zaubern ihnen ein Schmunzeln zwischen die Lauscher.

Mehr Infos unter: http://www.kesse-kerle.de

Termin: 11.11.2018
Einlass: 18.30 Uhr
Show: 20 Uhr
Eintritt (incl. 1,50 € Systemgebühr):
VVK & ABENDKASSE Sitzplatz 15,- € / ermäßigt 12,- €
– auf allen Plätzen –

(Ermäßigung für: Kinder bis 12 Jahre, Studenten, Schüler, Arbeitslose, Senioren ab 65 Jahren, Menschen mit Behinderung ab 70 % GdB)

Tickets unter:
ONLINE: http://www.palais-hopp.de
HOPP line: 0561 / 766 77 444
VVK: Palais Hopp, Goethestraße 29 – 31, 34119 Kassel
Di bis Sa 15 – 18 Uhr
& während der Vorstellungszeiten
& beim HNA Kartenservice