Vortrag: Schuldige Regisseure, unschuldige Filme?

Vortrag: Schuldige Regisseure, unschuldige Filme?
Sonntag | 16. September 2018 | 13:00 Uhr


Mit der #meToo-Debatte gerieten immer mehr namhafte Regisseure und Schauspieler in öffentlichen Misskredit. Aber was bedeutet das für ihr Schaffen – ist dieses nun „weniger wert“, gehört in den Giftschrank oder angespuckt? Oder können diese Arbeiten nach wie vor völlig unabhängig von der Biografie der Macher gesehen und beurteilt werden? Vortrag von Wolfgang M Schmitt Jun.