Falstaff – Premiere

Falstaff – Premiere
Samstag | 13. Oktober 2018 | 19:30 Uhr


von Giuseppe Verdi

Er machte Shakespeare in der Londoner Theaterwelt überhaupt erst bekannt: Sir John Falstaff – Fresssack und Säufer, Angsthase und Aufschneider, ein Lebemann und Liebhaber, wie er im Buche steht, ein intimer Kenner des Weltenlaufes, ein Philosoph der Faulheit, ein Verfechter des Genusses. Angesichts knapper Kassen ist es um sein leibliches Wohl jedoch nicht mehr gut bestellt. In Sorge um seinen männlichen Sexappeal und dem dazugehörigen mächtigen Bauch ersinnt Falstaff einen vermeintlich schlauen Plan: Er schickt gleich zwei verheirateten Damen identische Liebesbriefe, einerseits um ihre Herzen zu brechen, andererseits um ihr Haushaltsgeld in seine Taschen zu befördern. Doch so leicht lassen sich die Damen nicht aufs Glatteis führen. Am Ende wird aus dem liebhabenden Betrüger Falstaff ein betrogener Liebhaber. Doch Sir John ist kein Spielverderber und zieht aus seinem Missgeschick die klügste Lehre, die sich wohl ziehen lässt: »Tutto nel mondo è burla!« – »Alles ist Spaß auf Erden!«
»Nur zu seinem eigenen Vergnügen« wollte er Falstaff komponieren, bekannte Verdi in aller Bescheidenheit. Glücklicherweise vergnügt dieses Werk nun schon seit seiner fulminanten Uraufführung 1893 in Mailand die Menschen rund um die Welt. Mit diesem seinem letzten Bühnenwerk ließ der Grandseigneur der Oper zugleich seine eigene Zeit versöhnlich ausklingen. Falstaffs »Tutto nel mondo«-Motto avancierte dabei zu Verdis ganz persönlichen Lebensresümee.


Quelle: https://www.facebook.com/events/2103375763312900