Gottesdienstreihe: erinnern gedenken gestalten

Gottesdienstreihe: erinnern gedenken gestalten
Gottesdienstreihe: erinnern gedenken gestalten
Sonntag | 11. November 2018 | 18:00 Uhr


Anlässlich der Zerstörung Kassels und der alten Elisabethkirche vor 75 Jahren finden drei besondere Gottesdienste mit Musik und Impulsen zum Thema „erinnern – gedenken – gestalten“ statt. Veranstalter ist die Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Kooperation mit dem Dekanat Kassel-Hofgeismar und dem Verein „Freunde des Stadtmuseums Kassel“. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.

Am Sonntag, 04.11. geht es zum Begriff „erinnern“ um die Zerstörung Kassel. Musikalisch begleiten Judith Gerdes (Oboe) und Thomas Pieper (Orgel) den Gottesdienst. Zu hören sind Werke von H. Koessler, H. Schroeder und N. J. Schneider.

Die Bachkantate “Christus, der ist mein Leben” (BWV 95) steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes am Sontag, 11.11.18. Er trägt die Überschrift „gedenken“ und erinnert an Jahre Ende 1. Weltkrieg. Es wirken Solisten und Instrumentalsolisten, sowie das „Collegium Vocale an St. Marien“ mit. Die Leitung hat Thomas Pieper.

„Gestalten“ ist der Gottesdienst am Sonntag, 18.11.18 überschrieben und beschäftigt sich mit „Frieden für heute und morgen“. Werke von B. Chilcott, P. Rips und B. Britten sind zu hören. „In cantico“ gestaltet den Gottesdienst unter der Leitung von �Gudrun Stute.