Busse-Denecke-Nawothnig Jazztrio

Busse-Denecke-Nawothnig Jazztrio
Donnerstag | 18. Januar 2018 | 20:30 Uhr


In Kooperation mit dem Förderverein Kasseler Jazzmusik e.V. (https://jazzvereinkassel.de/)

VVK + AK ermäßigt: 6€ / AK: 9€

busse+denecke+nawothnig jazztrio – A Tribute To Al Jarreau

Mit dem Pianisten Christoph Busse und dem Schlagzeuger Bernd
Nawothnig aus Göttingen, sowie dem Bassisten Rolf Denecke aus Kassel, haben sich drei Spitzenmusiker der Region zu einem
Jazztrio der Extraklasse zusammengefunden.
Für das Eröffnungskonzert des 40. Göttinger Jazzfestivals wollte die Band an den überragenden Künstler Al Jarreau erinnern, der
Anfang 2018 gestorben ist. Aus der Vielzahl der Songs die Al
Jarreau berühmt gemacht hat, hat das Trio ein Programm
zusammengestellt das beweist, dass diese Songs durch ihre
Qualität auch instrumental funktionieren und durch die
Arrangements des Trios immer wieder für interessante und
überraschende Momente sorgen. Nach dem umjubelten Konzert ist dieses Programm nun im Kulturzentrum-Schlachthof Ersatzspielort am Wesertor zu hören.

Christoph Busse – Piano
Rolf Denecke – Bass
Bernd Nawothnig – Drums & Percussion