Tradition?! Deutsch-polnischer Theaterabe TDO

Tradition?! Deutsch-polnischer Theaterabe TDO
Donnerstag | 31. Januar 2019 | 18:00 Uhr


Deutsch-polnischer Theaterabend

Im Rahmen des diesjährigen deutsch-polnischen Theateraustauschs zwischen der Kulturfabrik Salzmann und Regionet Poznań (Posen, Polen) setzen sich Jugendliche aus Kassel und Poznań mit dem Thema „Tradition?!“ auseinander.

In 2018 war es das Thema „November“ das an die Ereignisse des November 1918 in Deutschland und Polen erinnerte. Einerseits der Kampf um die beste Staatsform, andererseits die Unabhängigkeit und Staatsgründung. Große Ereignisse, die einen langen Schatten in der Geschichte beider Länder bis heute werfen. In 2019 soll es mehr um die regionale und persönliche Ebene gehen.

Wo und wie bilden sich große historische Veränderungen und gesellschaftliche Prägungen vor Ort ab? Welche konkrete Auswirkung hat Gesellschaft auf die Lebenswelt früherer und heutiger Jugendlicher? Was sagt das den Jugendlichen heute? Warum und an was soll man sich erinnern? Was und wer sind die Themen, Personen und Institutionen, die hier beispielhaft gefeiert werden (sollen)?

Menschen schauen in die Vergangenheit, leben hier und jetzt und im Geiste (?) der Tradition und schaffen die Zukunft. In theatralischer, musikalischer und tänzerischer Form werden die Reflexionen der Schülerinnen und Schüler zu Traditionen in ihrer Lebenswelt dargestellt.

„Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.“ (Thomas Morus)

Kooperationsprojekt mit Regionet Poznań (Posen/Polen) und der Kulturfabrik Salzmann.

Die Jugendbegegnungen werden vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk und dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

Ort: Jacob-Grimm-Schule, Wilhelmshöher Allee 35, 34117 Kassel

ÖPNV: Tram 1 und 3 | Haltestelle Weigelstraße

Preis: 5 Euro ermäßigt: 3 Euro