Film: Deportation Class

Film: Deportation Class
Film: Deportation Class
Montag | 19. Juni 2017 | 20:00 Uhr


*English below*
DEPORTATION CLASS zeichnet erstmals ein umfassendes Bild von Abschiebungen in Deutschland: Von der detaillierten Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen
Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber*innen bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was sie dort erwartet. Nach Monaten der Vorbereitung hatten die Regisseure

Carsten Rau und Hauke Wendler, die zu diesem Thema bereits den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm „Wadim“ (2011) realisierten, die Möglichkeit, in Mecklenburg-Vorpommern eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber*innen nach Albanien ausgeflogen: Hochaktuelle, bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren.

Zum Teil mit drei Kamerateams parallel gedreht, zeichnet DEPORTATION CLASS nicht nur ein präzises, sehr nüchternes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen. Der Film gibt auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Nachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim, der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte. Oder die Familie von Elidor und Angjela, die vor der Blutrache fliehen musste und nach der Abschiebung in Albanien ins Bodenlose stürzt.

Deportation class shows the whole picture pf deportations in Germany for the first time: from the detailled planning of a mass deportation and the major police operation in refugee accomodations to the arrival in their countries of origin and the question what deportees can expect once they are back. After months of preparation the two directors Carsten Rau and Hauke Wendler had the chance to film a mass deportation in Mecklenburg-Vorpommern (northern Germany). 200 asylumseekeres from Albania were flown back to their country of origin. This movie shows pictures that are moving, in parts shocking and up-to-date like they have not been seen in Germany until now.