15th Garden – Urbane Gärten in Syrien

15th Garden - Urbane Gärten in Syrien
15th Garden – Urbane Gärten in Syrien
Freitag | 15. September 2017 | 17:00 Uhr


Aktivist_innen des syrisch – europäischen Netzwerks 15th Garden stellen ihr Projekt vor: Sie werden von den urbanen Gärten in Syrien berichten, die während der Belagerung vieler syrischer Städte entstanden sind und wie die Bevölkerung damit den politischen und terroristischen Hungerblockaden entgegenwirken kann.

15th Garden setzt sich dafür ein, dass Nahrung, bzw. Nahrungsentzug nicht als Waffe eingesetzt werden darf, sie organisieren samenfeste Saatgutspenden nach Syrien und Workshops für die Gärtner_innen vor Ort. Die Wichtigkeit von Saatgut- und Nahrungssouveränität zeigt sich verstärkt in Kriegs- und Krisengebieten.

Doch auch hier in Deutschland gärtnern viele Menschen in Gemeinschaft und in städtischen Gebieten. Interkulturelle Gärten schaffen Integrationsmöglichkeiten und Austausch für Menschen verschiedener Kulturen. Welche Ideen und Motivationen verbinden all diese Gemeinschaftsgartenprojekte und wie stellen wir uns ein gerechtes Ernährungssystem vor?
Im Anschluss an die Präsentation von 15th Garden folgt eine Vorstellungs- und Austauschrunde mit verschiedenen Gemeinschaftsgartenprojekten.

Eintritt frei

Eine Veranstaltung der foodoctopia – Initiative
www.foodoctopia.de

Universität Kassel, Arnold-Bode-Str. 2, Raum 0401