Out of joint

Out of joint
Sonntag | 14. Januar 2018 | 19:30 Uhr


TANZSTÜCK VON HELGE LETONJA & GREGORY MAQOMA

In ihrer bi-kontinentalen Tanzproduktion OUT OF JOINT stellen sich Helge Letonja (steptext dance project) und Gregory Maqoma (Vuyani Dance Theatre) den „aus den Fugen“ geratenen gesellschaftlichen Ordnungen und verschobenen Machbalancen unserer Zeit. Mit Tänzer_innen beider Ensembles, gemeinsam choreografiert während wechselseitiger Residenzen in Johannesburg und Bremen, bringen die beiden international renommierten, weltweit tourenden Choreografen eine transkulturelle Konfrontation zum Tanzen.
„We need to be brave. To trust the other is to trust ourselves“ (Letonja/Maqoma).

Nichts ist selbstverständlich in diesem Babylon der physischen Koexistenz, der Verwirrung von Bewegungssplittern. In von Serge Weber eigens geschaffenen Soundräumen überlagern sich die Rhythmen, münden winzige Irritationen in tastende Nähe oder jähe Eruptionen. Wortfetzen blitzen auf; Sehen, Hören, Berühren erweisen sich als essenziell für die Begegnungen der um Halt Ringenden, Wehrhaften, nach Orientierung Suchenden. Der Tanz, jede Geste, Trennendes, Einendes, selbst der Atem, alles pulst und pendelt ununterbrochen zwischen Wahrnehmung und Zuschreibung. Ein ausdrucksstarkes und zeitgenössisches Panorama der Spreng- und Fliehkräfte, Lähmungen, Ängste und Rebellionen individueller wie sozialer Körper.

„Out of Joint“ ist ein Zitat aus Shakespeares „Hamlet“: „Die Welt ist aus den Fugen“, heißt es dort. Was das für die Gemeinschaft und den Einzelnen bedeuten kann, führen die sechs Tänzer bei ihrem Auftritt (…) dem Publikum eindrucksvoll vor Augen. Und das ist gut. Richtig gut. Denn es zeigt, dass politisches Tanztheater nicht nur möglich, sondern auch auf ganz unangestrengte Weise unterhaltsam sein kann.“ – Kerstin Hergt, Hannoversche Allgemeine

Foto: Val Adamson

Mehr Infos unter: http://www.steptext.de/virthos.php?/PRODUKTIONEN/OUT%20OF%20JOINT


Quelle: https://www.facebook.com/events/334729770338442