Pascuala Ilabaca und Pacifico Sur im Sandershaus

Pascuala Ilabaca und Pacifico Sur im Sandershaus
Freitag | 19. Juli 2019 | 18:30 Uhr


Doppelkonzert mit Lagerfeuer. Pascuala ilabaca und Pacifico Sur. Direkt aus Chile. Eintritt gegen Spende.

Pascuala Ilabaca ist eine international bekannte Sängerin und Komponistin aus der chilenischen Hafenstadt und Kulturmetropole Valparaiso. Ihr Stil wurde einmal als „vielfältig folkloristische zeitgenössische Komposition mit chilenischen Wurzeln“ beschrieben. In Ihren Liedern verschmilzt sie traditionelle chilenisch-folkloristische Elemente mit Inspirationen aus aller Welt, so zum Beispiel aus Indien. Ihre herausragende Stimme mit hohem Wiedererkennungswert begleitet sie selbst mit Akkordeon und Piano. Ihre Band Fauna, mit der sie jedes Jahr durch Europa und Amerika tourt, unterstützt ihre Kompositionen mit eindrucksvoller Kreativität und musikalischer Leidenschaft.

http://www.pascualailabaca.com/

https://www.youtube.com/watch?v=eCjXOKL6FKo

Pacifico Sur

3 Musiker aus den chilenischen Hafenstädten Valparaiso und Viña del Mar trafen sich im Sommer 2017 in Kassel für ein kleines gemeinsames Musikprojekt. Das Ergebnis: Ein krachender Erfolg, von dem die Organisatoren nichts geahnt hatten. Kein Tanzbein und keine rostige Hüfte konnten stillhalten, als die Combo mit Ihren Interpretationen von lateinamerikanischen Klassikern sowie Eigenkompositionen und einer Mischung aus Jazz-Einflüssen und afrikanischer Musik in die Öffentlichkeit platzte. Es war sofort klar: Wir sind süchtig und wollen das nochmal!
Cristian Zarate ist Multi-Instrumentalist und die eindrucksvolle Haupt-Gesangsstimme des Trios. Darüber hinaus faucht er so viel Herzblut über seine Querflöte, als wollte er an einem kubanischen Strand die Sterne herunterholen. Er lebt seit vielen Jahren an der Westküste Frankreichs.
Auch mit im Boot ist Waldemar Parra am Bass. Der Multi-Instrumentalist und Komponist aus Viña del Mar hat seine neue Heimat in Köln gefunden.
Arturo Leyton, Perkussionist, und zwar international einer der ganz Großen, hat dieses Projekt ins Leben gerufen und ist das rhythmische Herz des Trios. Seine neue Heimat ist Kassel (wir freuen uns grenzenlos über diesen Zugewinn)
Pacifico Sur nimmt uns mit ans andere Ende der Welt, an der Karibik vorbei, bis zu ihren Heimat-Häfen im südlichen Pazifik. Nur wer nicht gerne reist, bleibt zu Hause.

https://soundcloud.com/cristian-zarate-15/una-frecuencia-para-mi

https://soundcloud.com/cristian-zarate-15/casamiento-de-negros

https://soundcloud.com/cristian-zarate-15/duerme-negrito-recopilacion-de

http://www.sandershaus.de


Was heute noch los ist...