The Morlocks + Counts on Crack

The Morlocks + Counts on Crack
Freitag | 11. Januar 2019 | 20:00 Uhr


THE MORLOCKS …sind zurück und haben ihr neues Album „Bring On The Mesmeric Condition“ im Gepäck! Reinkarnation der legendären, ursprünglich 1984 in Kalifornien gegründeten, Garagerock/Sixties-Punk-Truppe in einer All-Star-Besetzung mit ehemaligen Fuzztones, Gravedigger V, Link Wray, Q-65, Montesas u.a. Mitgliedern!
Support: COUNTS ON CRACK
+ After-Show-Party mit DJs
Doors 20h, Beginn 21

THE MORLOCKS
Garage Rock, Sixties Punk
https://www.facebook.com/MORLOCKS777/
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Morlocks
Videos:
Dirty Red https://www.youtube.com/watch?v=WHLXhQMu3ds
My friend the bird https://www.youtube.com/watch?v=NJ3XWnzul20
Hightide Killer https://www.youtube.com/watch?v=CwPQ3AcCPbI
You don´t know (85) https://www.youtube.com/watch?v=ogusY1_b5rk

COUNTS ON CRACK
Psych/Garage Rock from Kassel
https://www.facebook.com/countsoncrack/
https://countsoncrack.bandcamp.com/
Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=4vOR3baQzyQ
https://www.youtube.com/watch?v=uLFn9zf-hfk

Kurzbio Morlocks:
Die Geschichte der Morlocks beginnt 1984, als an der US-Westküste junge Bands auftauchten, die räudigen Garagenrock und psychedelischen Pop ebenso neu wie kraftvoll interpretierten. Eher zu Ersterem tendierten Jeff Lucas, Tom Clarke und Mark Mullen, die in San Diego The Morlocks gegründet hatten, die endgültige Gestalt nahm das Projekt an, als Leighton Koizumi und Ted Friedman von Gravedigger Five dazustießen. Im Dezember 1984 erschien der erste Tonträger, die Mini-LP Emerge, danach zog die Combo gen Norden nach San Francisco, veröffentlichte einige weitere reguläre Alben, aber schon 1987 verließ Bassist Jeff Lucas The Morlocks, die sich schließlich 1997 ganz auflösten. 1999 brodelte es in der Gerüchteküche, denn Koizumi wurde in einem Artikel des Spin-Magazins für tot erklärt. Was so nicht stimmte, der Sänger hatte „nur“ Wickel mit den US-Gesetzen, die es auch Garagenrockern nicht erlauben Drogendealer auszurauben. Koizumi musste für zehn Jahre hinter Gitter. Nach der Entlassung reaktivierte er The Morlocks. Vor Jahren wurde das legendäre zweite Morlocks-Album Submerged Alive (ursprünglich 1987 auf Epitaph erschienen) wiederveröffentlicht. 2010 transferierte die Band auf „The Morlocks Play Chess“ ihren ungehobelten Fuzzsound auf etliche Bluesklassiker. 2016 sind sie aber zum Garagenpunk der Anfangstage zurückgekehrt.

Der nun in Düsseldorf lebende Frontmann Leighton Koizumi, stellte die Morlocks mit dem who is who der europäischen Garagenszene neu zusammen. Am Schlagzeug sitzt Rob Louwers (Fuzztones, Q-65, Link Wray), Oliver Pilsner am Bass (Fuzztones, Cheeks, Montesas) Gitarrist Bernadette (Sonny Vincent, Humpers) und Marcello Salis (Gravedigger Five, Hangee V).

Die nun vorliegenden Aufnahmen von dem neuem Album „Bring On The Mesmeric Condition“ wurden von Alaska Winter an verschiedenen Orten in Deutschland, u.a. im Schwarzwald, im Rheinland zwischen Düsseldorf und Köln und Berlin aufgenommen. Gemischt und gemastert von Jim Diamond, der auch schon die Dirtbombs den besonderen “Motor City” Sound verleihte. „Bring On The Mesmeric Condtion“ enthält etwas, was es noch nie auf einem Morlocks Album gab, alles Originalsongs!

VVK 12€ (+Gebühren), AK 14€
Online VVK hier: https://goldgrube.tickettoaster.de/produkte/7687-tickets-the-morlocks-goldgrube-kassel-am-11-01-2019